Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /var/www/ud05_47/html/blg/wp-includes/plugin.php on line 571

Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /var/www/ud05_47/html/blg/wp-includes/plugin.php on line 571

Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /var/www/ud05_47/html/blg/wp-includes/plugin.php on line 571
literatur – ajup.de

ajup-Logo

EDV-gestützte Selbstgespräche

Tag: literatur

Winternacht
Teil 2

Als er ängst­lich aus sei­ner Haus­türe schritt, fand er die Straße, seit­dem er sie vor etwa einer Woche das letzte Mal gese­hen hatte, ver­än­dert vor. Im Neon­schum­mer der Later­nen lagen zwi­schen den gepark­ten Autos grau­schwarze Berge von gefro­re­nem Alt­schnee. Der Bür­ger­steig war auf sei­ner gesam­ten Länge – offen­bar war der Win­ter­dienst vor Tagen ein­ge­stellt worden […]

Winternacht

Zu sei­ner Ernüch­te­rung wachte J. am nächs­ten Tag auf. Es war 13 Uhr, er hatte elf Stun­den geschla­fen. Drau­ßen war es kalt und grell. Das Weiß vom Schnee brach wie eine Gift­wolke durchs Fens­ter und erhellte den gan­zen Raum. Mehr als sonst war es J., als sei ihm die Fähig­keit abhan­den gekom­men, Far­ben zu unterscheiden. […]

Was Oscar Wilde sagt.

Schön­heit ist eine Form des Genies, steht in Wahr­heit höher als das Genie, da sie kei­ner Erklä­rung bedarf. Sie gehört zu den gro­ßen Tat­sa­chen der Welt, wie das Son­nen­licht oder der Früh­ling oder die Spie­ge­lung der sil­ber­nen Muschel, die wir Mond nen­nen, in dunk­len Gewäs­sern. Sie kann nicht in Frage gestellt wer­den. Sie hat ihr […]

Gedicht vom 14. Oktober 2011

Kon­text: Vor einem Jahr befand ich mich in der miss­li­chen Lage, eine Diplom­ar­beit schrei­ben zu müs­sen. Aus die­ser Zeit stammt das fol­gende Gedicht, das bis zum heu­ti­gen Tage unter Ver­schluss gehal­ten wurde. Rück­bli­ckend erstaun­lich, zu wel­chen Höhen der Krea­ti­vi­tät mich diese Diplom­ar­beit gebracht hat. Das vielstro­phige, unbe­nannte Gedicht wird hier zur stil­len Mah­nung dokumentiert.