Sternstunden der Menschheit

by aj

Zu den gro­ßen ver­kann­ten Genies unse­rer Zeit gehört der Typ, der im Labor unter der Coca-Cola Com­pany haust. Die einen glaub­ten lange, er sei irre, andere ver­lach­ten ihn nur. Aber eines Tages kam er nach oben, nass­ge­schwitzt, asch­fahl, aus­ge­mer­gelt, und er ver­schlug der Welt den Atem. Er hatte solange Was­ser mit Insek­ti­zi­den, ätzen­den Säu­ren und ande­ren mys­ti­schen Sub­stan­zen ver­rührt, bis am Ende Coke Zero in den Rund­kol­ben tropfte. Was für ein Elexier hat die­ser Alche­mist, die­ser Hexen­meis­ter ent­deckt! Ein Gebräu, das Nähr­werte wie klars­tes Berg­quell­was­ser auf­weist, und den­noch genieß­bar ist. Mein Gott. An die­sem Tag hat der Mensch die Natur ein­mal mehr in ihre Schran­ken verwiesen.

Ist ein bes­se­res Pro­dukt als Coke Zero denk­bar? Was könnte bes­ser sein als ein grob an Cola erin­nern­des Getränk, das 0 Kalo­rien, 0 % Zucker, 0 % Fett, 0 % gesät­tigte Fett­säu­ren und 1 % Natrium enthält?

Die Ant­wort lau­tet: Null-Zucker-Cola, die in mit „ja!“ eti­ket­tierte Fla­schen gefüllt und zu einem Preis ver­tickt wird, der einem die Scha­mes­röte ins Gesicht treibt. Ich traute mei­nen Augen nicht, als ich die Teile bei Rewe ent­deckt habe. Ganz unten, gut ver­steckt im Regal, reser­viert für den anspruchs­vol­len, preis­be­wuss­ten, infor­mier­ten, pre­kär leben­den Kon­su­mis­ten von heute. Für mich.

78 Cent für 2 x 1,5 Liter ja! Cola null Zucker ergibt einen Liter­preis von 26 Cent. Das ist doch eine schöne Sache. Das äqui­va­lente Coca-Cola-Produkt kos­tet das Drei– bis Vierfache.

Aber stell Dir vor, Du bringst das beste Pro­dukt der Welt zum Selbst­kos­ten­preis auf den Markt, und kei­ner kapiert es. Das scheint Rewe mit die­ser Cola pas­siert zu sein, wenn ich das jüngste Label-Redesign rich­tig deute. Nun düf­ten letzte Unklar­hei­ten aus­ge­räumt sein…