Friedman/Schlingensief

by aj

Ach, ist das auch schon wie­der zehn Jahre her, diese legen­däre Aus­gabe von Durch die Nacht mit… vom Januar 2003? Michel Fried­man zeigt Chris­toph Schlin­gen­sief sein Frank­furt. Die Folge ent­stand wäh­rend der Antisemitismus-Debatte um Möl­le­mann, in die die bei­den auf unter­schied­li­che Wei­sen invol­viert waren. Ein schö­nes Doku­ment der Zeitgeschichte.

Man geht zum Ita­lie­ner, trifft sich aus irgend­ei­nem Grund mit Han­ne­lore Els­ner, guckt sich Kunst von Damien Hirst an, dis­ku­tiert und schreit sich an. Es ist alles ein biss­chen wie in einem expres­sio­nis­ti­schen Gemälde. Und irgend­wie wie der Blick in eine ver­gan­gene Epo­che. Fried­man bekam ein paar Monate spä­ter ein Pro­blem mit sze­ne­ty­pi­schen Päck­chen. Schlin­gen­sief erlag 2010 dem Krebs.

Eurobubble70 über­treibt nicht, wenn sie oder er auf Youtube kommentiert:

mei­ner Mei­nung nach DER Fernseh-Klassiker der letz­ten ~20 Jahre, 2 Figu­ren die man ein­fach nicht erfin­den kann.

Sehr rich­tig. Wenn das jemand kom­plett tran­skri­bie­ren und 1:1 in die Thea­ter brin­gen würde — ich würde hingehen.


Direkt-Link