Unter der Messbarkeitsgrenze

by aj

Noch­mal zu Harald Schmidt. Der hat inzwi­schen durch­weg weni­ger als 5.000 Zuschauer, was unter­halb der GfK-Messbarkeitsgrenze liegt. Das klingt erst­mal nicht so toll — denkt man. Aber auch diese Wahr­heit sollte nicht unaus­ge­spro­chen blei­ben: Ange­nom­men er hat kon­stant 3.000 Zuschauer. Dann sind das immer noch etwa 1.500x mehr Zuschauer als die­ses Blog Leser hat. Und das kos­tet nichts. Chapeau!